Pololu 3pi Expansion Kit with Cutouts - Black

Artikelnummer: PO979

EAN: 4060137019715

HAN: 979

Warengruppe: Komponente

Herkunftsland: US

UPC: 802287481

TARIC-Code: 90230080000

Kategorie: SALE %


6,95 €

inkl. 16% USt.,

Alter Preis: 11,83 €
sofort verfügbar

Lieferfrist: ca. 1 - 2 Tage

Pack


Beschreibung

Übersicht
Dieses Kit bietet Ihnen alles, was Sie brauchen, um Ihrem 3pi-Roboter eine zweite Ebene hinzuzufügen. Die schwarze Leiterplatte passt sich der Farbe der 3pi an und verfügt über Ausschnitte, mit denen Sie das untenstehende LCD sehen können und die es Ihnen erleichtern, den Netzschalter, die Reset-Taste und den Programmierkopf zu erreichen.

Dieser Bausatz enthält eine runde Leiterplatte (PCB) mit Löchern im Raster von 0,100", zwei verlängerte 2&mal;7 Stiftleisten, zwei verlängerte 1&mal;2 Stiftleisten, eine 2&mal;7 Buchsenleiste, zwei 1&mal;2 Buchsenleisten, vier 7/8"-Nylonabstandshalter, vier 1-1/4"-Schrauben und vier Muttern.

Die Erweiterungsplatine passt sich dem Durchmesser des 3pi-Chassis an und wird mit den vier mitgelieferten Schrauben und Abstandshaltern knapp über den Radoberseiten montiert. Nach der Montage verfügt die Leiterplatte über elektrische Anschlüsse an der Basis, mit denen Sie Ihre eigene Elektronik mit dem 3pi-Roboter verbinden können, der separat erhältlich ist. Diese Verbindungen ermöglichen Ihnen den Zugriff auf die LCD-Pins des ATmega168, ISP-Programmierpins und Free/Jumper-Pins sowie auf die drei On-Board-Spannungen: VBAT (Batteriespannung), VCC (geregelt 5 V) und VBST (geregelt 9,25 V, die den Motoren zugeführt werden). Zusätzlich wird die Erweiterungsplatine mit dem Netzschalter und dem Akkuladeanschluss der Basis verbunden, so dass Sie Ihre eigenen Netzschalter und Ladeports hinzufügen können.

Hinweis: Dieses Erweiterungskit ersetzt das 3pi?s LCD. Wenn Sie das LCD erhalten möchten, beachten Sie bitte die Version des Erweiterungskits mit Ausschnitten oder das erweiterte m3pi Erweiterungskit. Diese Version des Kits könnte gegenüber der Version mit Ausschnitten für diejenigen vorzuziehen sein, die zusätzliche I/O-Leitungen oder zusätzlichen Platz für Prototypen benötigen und das LCD nicht benötigen. Ein Funkmodul benötigt beispielsweise die I/O und macht das On-Board-LCD überflüssig, wenn Daten an einen nahegelegenen PC weitergeleitet werden. Für ein fortschrittlicheres Erweiterungskit beachten Sie bitte das m3pi Erweiterungskit, mit dem Sie Ihren 3pi-Roboter in einen m3pi-Roboter verwandeln können.

Die Erweiterungsplatine ist so konzipiert, dass sie viel Platz für das Prototyping Ihrer Komponenten bietet. Es bietet Platz für zwei 0,6" 40-Pin DIP (Dual In-Line Package) Komponenten, wie z.B. den ATmega32 im Bild unten, oder für zahlreiche kleinere DIP-Komponenten. Der Prototyping-Bereich erstreckt sich bis zum Rand der Leiterplatte, so dass Sie bequeme Stellen für die Montage einer Vielzahl von Sensoren wie Stoßfängerschalter und Entfernungsmesser haben. Der Siebdruck zeigt, wie die Pads verbunden sind; die elektrischen Anschlüsse befinden sich auf der Unterseite. Sie können die Kupferspuren auf dieser Unterseite (mit einem scharfen Messer oder einer kleinen rotierenden Werkzeugschleifscheibe) schneiden, wenn einige der vorgefertigten Verbindungen das gewünschte Layout stören.

Zwei der ungenutzten I/O-Leitungen auf dem 3pi Mikrocontroller sind seine seriellen Sende- und Empfangsleitungen. Das bedeutet, dass Sie ein zweites Mikrocontroller- oder Mikrocontroller-Board, wie z.B. einen Baby Orang-Utan, Basic Stamp oder Arduino Nano, auf der Erweiterungsplatine hinzufügen können. Dieser zweite Mikrocontroller würde sich mit allen Sensoren und zusätzlicher Hardware auf der Erweiterungsplatine befassen und die Basis über serielle Befehle steuern. Wir haben ein serielles Slave-Programm für die 3pi-Basis veröffentlicht, das es in eine seriell gesteuerte Plattform verwandelt, die nach Lust und Laune eines anderen Mikrocontrollers betrieben werden kann.
https://www.pololu.com/docs/0J21/10

Montage
Die mitgelieferten Steckerstifte ermöglichen es Ihnen, alle notwendigen elektrischen Verbindungen zwischen der Erweiterungsplatine und dem 3pi-Basis herzustellen. Wir empfehlen, dass Sie die 3pi und ihr Erweiterungskit komplett montieren, bevor Sie etwas löten. Dadurch wird sichergestellt, dass die Erweiterungsplattform, sobald alles eingelötet ist, korrekt mit dem Sockel ausgerichtet ist. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Erweiterungssatz in folgender Reihenfolge zusammenzubauen:

1) Platzieren Sie die 2×7 Buchsenleiste und eine der 2×1 Buchsenleisten in die richtigen Löcher in der 3pi-Basis, wie unten gezeigt (siehe die gelben Rechtecke).

2) Stecken Sie die langen Enden einer 2×7 und einer 2×1 verlängerten Stiftleiste in diese Buchsenleisten und stecken Sie eine verlängerte 2×1 Stiftleiste in den Akkuladeanschluss. Schließlich entfernen Sie den LCD-Bildschirm und stecken Sie einen verlängerten 2×7-Stiftleiste in den LCD-Anschluss. Platzieren Sie die Erweiterungsplatine so, dass die Spitzen dieser Stiftleisten an den richtigen Stellen sitzen, wie durch die Rechtecke im Bild unten markiert. Beachten Sie, dass die Erweiterungsplatine mit dem Siebdruck nach oben montiert wird.

3) Schieben Sie einen Nylon-Abstandshalter zwischen der Basis und der Erweiterungsplatine so, dass er mit der Montagebohrung auf der Basis übereinstimmt. Stecken Sie eine Schraube von der Unterseite des Sockels nach oben durch das Befestigungsloch des Sockels, den Abstandshalter und das Befestigungsloch auf der Erweiterungsplatine. Halten Sie den Kopf der Schraube gegen die Basis, drehen Sie die Mutter auf die andere Seite, ziehen Sie sie aber nicht fest. Wiederholen Sie diesen Vorgang für die drei verbleibenden Schrauben und ziehen Sie sie dann so zusammen, dass die Erweiterungsplatine gut mit der Basis ausgerichtet ist.

4) Mit den Schrauben, die alles an seinem Platz halten, können Sie nun die Buchsenleisten an der Basis und die Stiftleisten an der Erweiterungsplatine löten. Sobald alles eingelötet ist, können Sie die Schrauben entfernen und die Erweiterungsplatine von der Basis abziehen; sie sollte wie die im Bild unten aussehen.

Nach der Montage haben Sie einen einzigen 2×1 Buchsenkopf übrig. Sie können damit einen eigenen Akkuladeport auf der Erweiterungsplatine erstellen.

Hinweis: Dieses Produkt ist ein Kit zur Ergänzung des 3pi-Roboters (separat erhältlich). Die Montage dieses Bausatzes erfordert ein Löten.

Paketinhalt:

1 x 3pi Erweiterungskit ohne Ausschnitte - Schwarz

Dokumente

Bedienungsanleitung

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:


Diese Modul passt zu folgende Produkten:
Pololu 3pi Expansion Kit Hardware (No PCB)

Pololu 3pi Expansion Kit Hardware (No PCB)

3,48 € *
Alter Preis: 6,44 €
sofort verfügbar
ähnliche Produkte:
Pololu 3pi Expansion Kit without Cutouts - Black Pololu 3pi Expansion Kit without Cutouts - Black

Pololu 3pi Expansion Kit without Cutouts - Black

11,69 € *
Alter Preis: 15,59 €
sofort verfügbar
Pololu 3pi Expansion Kit without Cutouts - Red Pololu 3pi Expansion Kit without Cutouts - Red

Pololu 3pi Expansion Kit without Cutouts - Red

10,74 € *
Alter Preis: 20,23 €
sofort verfügbar
Kunden kauften dazu folgende Produkte
Pololu 3pi Robot ATmega328 microcontroller Pololu 3pi Robot ATmega328 microcontroller

Pololu 3pi Robot ATmega328 microcontroller

58,46 € *
Alter Preis: 108,15 €
sofort verfügbar
Pololu Zumo 32U4 Robot (Assembled with 100:1 HP Motors) Pololu Zumo 32U4 Robot (Assembled with 100:1 HP Motors)

Pololu Zumo 32U4 Robot (Assembled with 100:1 HP Motors)

80,68 € *
Alter Preis: 152,26 €
sofort verfügbar
Pololu 3pi Expansion Kit without Cutouts - Black Pololu 3pi Expansion Kit without Cutouts - Black

Pololu 3pi Expansion Kit without Cutouts - Black

11,69 € *
Alter Preis: 15,59 €
sofort verfügbar